09. Juli 2009 10:13

Im 1. Halbjahr 

PKW-Verkäufe dank Schrottprämie stabil

Der Autohandel fordert weiter eine Verlängerung der Schrottpämie.

PKW-Verkäufe dank Schrottprämie stabil
© Getty

Die seit April geltende und nun ausgelaufene "Ökoprämie" hat im ersten Halbjahr 2009 die Verkäufe neuer Personenkraftwagen annähernd stabil gehalten. Bis Ende Juni verringerte sich die Zahl der in Österreich verkauften Pkw um 1,6 Prozent auf 166.016 Stück. Dies gaben die Statistik Austria und Vertreter des Fahrzeughandels am Donnerstag bekannt. Die Händler forderten eine Verlängerung der Verkaufs- beziehungsweise Umweltmaßnahme.

Im Juni stieg die Zahl der verkauften Pkw dank Ökoprämie um 4,3 Prozent auf 36.211 Stück gegenüber dem Vorjahresmonat. Erschreckend tief fielen die Verkäufe neuer Lastkraftwagen. Im ersten Halbjahr wurden nur mehr 21.071 Lkw, um 29,7 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2008, verkauft.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |