08. August 2009 15:34

Arme Rentner 

Pension liegt bei durchschnittlich 938,-

Die Hackler beziehen dagegen 1.877 Euro brutto.

Pension liegt bei durchschnittlich 938,-
© sxc

Ende des ersten Halbjahres 2009 hat die Durchschnittshöhe der Pensionen 938 Euro betragen. Die höchste Pension bezogen die sogenannten "Hackler" mit 1.877 Euro brutto. Das geht aus den aktuellsten Zahlen des Hauptverbands der Sozialversicherungen für Juni hervor.

Die Invaliditätspension belief sich im Juni im Schnitt auf 923 Euro, die Alterspension betrug 1.096 Euro. Die 424.553 Witwen bezogen im Juni durchschnittlich 645 Euro, Witwer (41.808 Personen) kamen auf eine Pension in der Höhe von 289 Euro.

Insgesamt belief sich die Zahl der ausgezahlten Pensionen im Juni auf 2,168.208. Die Zahl der sogenannten "Hackler"-Pensionen betrug in diesem Monat 70.259, das sind 65,4 Prozent aller vorzeitigen Pensionen.

Die durchschnittliche Pensionshöhe vom Juni 2009:

Pensionsart

Zahl der Betroffenen

Pensionshöhe brutto

Alle

2,168.208

938,-

Alterspensionen

1,197.231

1.096,-

"Hackler"

70.259

1.877,-

Invalidität

454.087

923,-

Korridor

6.402

1.368,-




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare