25. Februar 2008 14:30

911-Fertigung 

Porsche-Produktion nach Explosion lahm gelegt

In der Lackiererei der Porsche-Produktion hat es eine Explosion gegeben. Drei Tage steht die 911-Produktion still.

Porsche-Produktion nach Explosion lahm gelegt
© dpa

Eine Gasexplosion in der Lackiererei wird die Produktion beim Stuttgarter Sportwagenhersteller Porsche für mehrere Tage teilweise lahmlegen. Die Produktion der Sportwagen-Baureihe 911 werde für zwei bis drei Tage stillstehen, teilte Porsche am Montag mit. Dadurch könnten voraussichtlich bis zu 500 Fahrzeuge nicht gebaut werden.

Nach der Explosion Montagfrüh ständen Teile der Lackiererei und der Montagebänder unter Wasser. Die Produktion von Fahrzeugteilen für die Baureihen Cayenne und Boxster/Cayman sei nicht von dem Löschwasserschaden betroffen. Zwei bei der Explosion leicht verletzte Mitarbeiter seien inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |