20. November 2008 11:23

Höhere Abgeltung 

Post versüßt Postpartnern die Zusammenarbeit

Mit zusätzlichen Prämien will die Post guten Wind machen. Ist der Plan von der Schließung zahlreicher Postämter doch nicht vom Tisch?

Post versüßt Postpartnern die Zusammenarbeit
© APA

Die Post, die in den nächsten Jahren 1.000 ihrer 1.300 Postämter schließen bzw. abgeben möchte, greift ab 2009 für ihre Postpartner auf dem flachen Land tiefer in die Tasche. Zusätzlich zu den bestehenden Provisionen gibt es ab kommendem Jahr eine Abgeltung der EDV-Kosten von 800 Euro und eine jährliche "Qualitätsprämie" von 3.000 Euro.

Postpartner unzufrieden
Die Post reagiert damit auf Klagen aus den Reihen ihrer Partner - oft Lebensmittelhändler in kleinen Gemeinden -, dass die bisherigen Vergütungen kaum kostendeckend sind. Seit der letzten Schließungswelle vor drei Jahren hat die Post etwa 200 solche private Partner engagiert. Die sind aber zunehmend unzufrieden.

Zuckerl für die Zukunft
Laut dem durchgesickerten Strategiepapier will das halbstaatliche Unternehmen die Zahl der Partner bis 2015 auf 940 fast verfünfachen und in der Folge Postämter schließen. Gewerkschaft, Länder- und Gemeindevertreter laufen Sturm gegen die Auslagerungspläne. Mit diesen Zuckerln sollen jetzt neue willige Partner gefunden werden. Der Plan von der Schließung von 1.000 Postämtern ist also offenbar doch nicht vom Tisch.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |