14. November 2007 14:53

Wiener Börse 

Rekordwerte für Flughafen Wien

Der Flughafen Wien auf dem Höhenflug: Zweistellige Zuwachsraten im Ostverkehr, erhöhtes Passagier- und Frachtaufkommen.

Rekordwerte für Flughafen Wien
© Flughafen Wien

Der börsennotierte Flughafen Wien hat im Oktober ein Passagierplus von 14,1 Prozent auf 1,725.344 Fluggäste verzeichnet. Besonders stark war der Zuwachs an Fluggästen, die nach Osteuropa oder in den Nahen und Mittleren Osten reisten, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Fracht, Passagiere, Flugbewegungen: Trend steigend
Die Zahl der Transferpassagiere erhöhte sich um 3,6 Prozent auf 540.758, die der Flugbewegungen um 9,5 Prozent auf 22.786. Das Höchstabfluggewicht (Maximum Take Off Weight) nahm um 10,6 Prozent auf 654.663 Tonnen zu, die Fracht um 5,4 Prozent auf 25.617 Tonnen zu.

Positive Trends für Ostrouten
Der positive Trend beim Passagieraufkommen (Linien- und Charterverkehr) nach Osteuropa sowie in den Nahen und Mittleren Osten hält den Angaben zufolge weiter an. Im Oktober 2007 gab es ein Plus von 26,9 Prozent beim Passagieraufkommen nach Osteuropa sowie ein Plus von 28 Prozent in den Nahen und Mittleren Osten.

In der Betrachtung der zehn Monate Jänner bis Oktober 2007 stieg die Zahl der abgefertigten Passagiere um 9,9 Prozent. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 15,768.714 Passagiere abgefertigt. Bei den Transferpassagieren gab es in diesem Zeitraum ein Plus von 5,8 Prozent. Das Höchstabfluggewicht (MTOW) stieg um 7,0 Prozent. Die Flugbewegungen nahmen um 6,0 Prozent, der Frachtumschlag um 1,9 Prozent zu.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |