24. April 2008 11:22

75 Prozent-Anteil 

Rewe meldet Adeg-Kauf bei der EU-Kommission an

Die Rewe meldete der EU-Kommission den Zukauf der neuen Anteile von Adeg.

Rewe meldet Adeg-Kauf bei der EU-Kommission an
© DPA

Die Rewe Group Austria hat die Aufstockung ihres Anteils an Adeg von 24,9 auf 75 Prozent bei der EU-Kommission angemeldet, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die Adeg Kaufleute sollen weiterhin 25 Prozent am Unternehmen halten.

Nach Zustimmung der europäischen Wettbewerbsbehörde will Rewe Group Austria den Anteil der Edeka Chiemgau eG sowie einen Teil des Anteils der Adeg Österreich Großeinkauf der Kaufleute reg.GmbH übernehmen. Seit der Einigung im Dezember 2007 gebe es Gespräche mit der Brüsseler Wettbewerbsbehörde, die nötigen "sehr umfangreichen Informationen" seien "in enger Abstimmung mit der Generaldirektion Wettbewerb - unter Einbeziehung der österreichischen Wettbewerbsbehörden erhoben worden", so Rewe in der Aussendung. Zu Rewe gehören Billa, Merkur, Penny, Bipa.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |