19. Jänner 2009 07:09

Durch die Ukraine 

Russland will ab Montag wieder Gas schicken

Der neue Vertrag der beiden Länder soll heute unterschrieben werden. Die Lieferungen über die Ukraine sollen in vollem Umfang laufen.

Russland will ab Montag wieder Gas schicken
© sxc

Nach fast zweiwöchiger Unterbrechung will Russland ab heute wieder in vollem Umfang Gas über Europas wichtigste Transitroute durch die Ukraine in Richtung Westen pumpen. Die Energieversorger beider Länder, gasprom und naftogas, sollen im Beisein der Regierungschefs Wladimir Putin und Julia Timoschenko in Moskau einen neuen Vertrag unterzeichnen.

Teuer für Ukraine
Das von beiden Politikern in der Nacht auf Sonntag ausgehandelte Abkommen sieht eine Verdopplung der ukrainischen Bezugspreise für heuer und eine Angleichung an EU-Preise ab 2010 vor.

Energienotstand vorbei
Beide Länder haben zugesichert, dass gleich nach Vertragsunterzeichnung wieder das Gas fließen wird. Seit Jahresbeginn streiten beide Länder über Preise und Transitgebühren. Die neuen Preise bedeuten eine schwere Belastung für die ukrainische Industrie. Von der Totalblockade der Ukraine-Pipeline sind mehrere südosteuropäische EU-Länder schwer getroffen. Vielerorts brach bei starkem Frost der Energie-Notstand aus. Allerdings kann es bis zu drei Tage dauern, bis das in Russland losgeschickte Gas in den EU-Ländern ankommt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare