21. Juli 2009 12:01

Einbruch 

Russlands Automarkt schrumpft dramatisch

Ein Rückgang bei Autokäufen von 50 bis 60 Prozent wird erwartet. Dabei wollte Russland eigentlich zum größten Automarkt Europas aufsteigen.

Russlands Automarkt schrumpft dramatisch
© APA

Der Automarkt in Russland wird dieses Jahr einer Prognose zufolge um mehr als die Hälfte schrumpfen. Es werde ein Rückgang zwischen 50 und 60 Prozent erwartet, teilte die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers am Dienstag mit. Die Verkäufe, inklusive der gebrauchten Wagen, würden auf 1,3 bis 1,6 Millionen Fahrzeuge fallen.

Russland wollte in diesem Jahr ursprünglich zum größten Automarkt Europas aufsteigen. Zusammen mit dem kanadischen Autozulieferer Magna wollen der russische Hersteller Gaz und die staatliche Sberbank Opel übernehmen und vor allem in Russland expandieren.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |