04. Juli 2008 21:54

Interview 

Ruth Elsner: Wir werden weiter kämpfen

Die Ehefrau des Ex-Bawag-Bosses Elsner verkündete nach der Urteilsverkündung, dass man dieses nicht tatenlos hinnehmen werde.

Ruth Elsner: Wir werden weiter kämpfen
© Niesner

Die Ehefrau von Helmut Elsner, Ruth Elsner, verfolgte im Gerichtssaal die Verkündung der Haftstrafe regungslos: Neuneinhalb Jahre muss Helmut Elsner hinter Gitter. Während der Urteilsbegründung schüttelte Ruth Elsner hingegen immer wieder den Kopf und suchte den Blickkontakt zu ihrem Mann.

ÖSTERREICH: Was sagen Sie zur hohen Haftstrafe für Ihren Ehemann?

Ruth Elsner: Die Schwere der Strafe hat mich wirklich sehr getroffen. Aber enttäuschen konnte man mich nun nicht mehr – nicht nach diesen vergangenen zweieinhalb Jahren. Ich habe nicht mehr mit einem Freispruch gerechnet.

ÖSTERREICH: Und wie hat Ihr Mann auf das Gerichtsurteil reagiert?

Elsner: Mein Mann ist schlichtweg entsetzt. Das Urteil ist auch eine große Enttäuschung für unseren Rechtsanwalt, Dr. Schubert. Er hat sich sehr engagiert und die ganze Zeit gekämpft.

ÖSTERREICH: Wie wollen Sie nun weiter vorgehen?

Elsner: Wir werden auf ­alle Fälle nicht aufgeben und weiterkämpfen. Ich hoffe, dass ich meinem Mann jetzt noch Mut zum Weiterkämpfen machen kann. Ich hoffe auch, dass seine Gesundheit und sein Alter einen weiteren Kampf überhaupt noch erlauben.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare