15. Juni 2008 22:42

200.000 Barrel 

Saudi-Arabien erhöht Erdöl-Produktion

Die Nachfrage nach Erdöl weltweit steigt. Saudi-Arabien reagiert - und erhöht die Produktion um 200.000 Barrel pro Tag.

Saudi-Arabien erhöht Erdöl-Produktion
© APA

Saudi-Arabien will seine Erdölproduktion im Juli um weitere 200.000 Barrel pro Tag erhöhen. Damit reagiere das Land auf die erhöhte Nachfrage, sagte UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon am Sonntag nach einem Besuch in dem Königreich. Das Land habe verantwortungsbewusst auf Kundenwünsche reagiert und bereits im Juni die Produktion um 300.000 Barrel pro Tag hochgefahren, sagte Ban unter Berufung auf den saudiarabischen Ölminister Ali al-Nuaimi. Damit würde die Ölproduktion des Landes von derzeit 9,45 Millionen Barrel pro Tag auf 9,75 Millionen Barrel steigen.

Ihm gegenüber habe der saudiarabische Ölminister betont, dass es die Rolle der Verbraucher und anderer sei, sich gegen Spekulanten durchzusetzen und Steuern zu senken, um die aktuelle Ölkrise zu lösen, sagte Ban auf dem Weiterflug nach London. Der Ölpreis hatte am 6. Juni mit 139,12 Dollar (90,71 Euro) pro Barrel (159 Liter) neue Rekordhöhen erreicht.

Saudi-Arabien ist der weltgrößte Rohöl-Exporteur und wichtigstes Mitglied des Ölkartells OPEC, dessen 13 Mitgliedstaaten rund 40 Prozent des Welt-Rohölbedarfs fördern. Wegen der ständig steigenden Ölpreise will Saudi-Arabien mit den wichtigsten Förder- und Abnehmerländern am 22. Juni auf einer internationalen Konferenz über neue Strategien beraten. Die Regierung wolle alle "ungerechtfertigten und abnormen" Steigerungen der Ölpreise, die möglicherweise die Weltwirtschaft und die Entwicklungsländer bedrohten, verhindern.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |