22. Jänner 2007 15:36

ÖGB-Kongress 

Schnedl neuer FCG-Chef

Norbert Schnedl ist zum neuen Chef der Fraktion Christlicher Gewerkschafter (FCG) gewählt worden.

Norbert Schnedl ist am Montag mit 92,7 Prozent zum neuen Chef der Fraktion Christlicher Gewerkschafter (FCG) gewählt worden. Damit wird der Beamtenvertreter voraussichtlich auch im künftigen Führungstrio des ÖGB vertreten sein. Die Wahl fand im Vorfeld zum dreitägigen Bundeskongress des ÖGB statt. Schnedls Vorgänger Karl Klein, der bei seiner Wahl 2003 89,4 Prozent erreicht hatte, hat auf eine Wiederkandidatur verzichtet.

306 von 330 Stimmen waren für Schnedl ausgefallen. Sein Vorgänger Klein hatte den Dienstrechtsexperten der Beamtengewerkschaft als seinen "Wunschkandidaten" bezeichnet und sich erfreut gezeigt, dass nun ein "neues Gesicht" an die Spitze der Christgewerkschafter trete. "Er ist ein ambitionierter Nachfolger der den Reformprozess weiter vorantreiben wird und weiterhin auf die Wichtigkeit der Fraktionen in einem überparteilichen Gewerkschaftsbund pochen wird", so Klein nach der Bekanntgabe von Schnedls Kandidatur vor einer Woche.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare
FAQ