10. Oktober 2009 18:27

Tageskarte - 43 Euro 

Skipässe heuer wieder teurer

Hohe Investitionskosten treiben die Preise für Skipässe weiter nach oben.

Skipässe heuer wieder teurer
© APA/dpa

Trotz niedriger Inflation wird Skifahren heuer wieder um bis zu 3% teurer. Tageskarten für Erwachsene kosten zwischen 26 und 43,50 Euro.

Hohe Ausbau-Kosten
Begründet wird die Preissteigerung mit den hohen Investitionskosten von rund 50% des Umsatzes in Komfort und Sicherheit der Pisten und Lift-Anlagen, allein heuer waren das laut Verbandsobmann Ingo Karl bereits 550 Mio. Euro.

Snow Card
In Tirol entsteht heuer mit der Tirol Snow Card das laut Landeschef Günter Platter „größte zusammenhängende Skigebiet in den Alpen“. Tatsächlich verbindet das Ticket 77 Skigebiete, 913 Lifte und 3.100 Pistenkilometer in einem Pass (gültig bis 15. Mai 2010). Preise für Erwachsene: 590 Euro, Kinder: 295 Euro. Familienkarte (2 Kinder): 1.176 Euro.

Bonus bei Salzburg Card
Der Salzburger Skipass, der 23 Skiregionen zu 2.200 Kilometern verbindet, wurde heuer um einen Familienbonus erweitert. Erwachsene zahlen 570 Euro, Jugendliche 456 Euro, Kinder 285 Euro. Ab dem dritten, jüngeren Kind der Familie gibt’s die Saisonkarte ab heuer kostenlos.

Umsatzrückgang
Die 254 Liftbetreiber rechnen heuer laut WKO mit einem Minus von rund 4% – 2008/09 betrug der Netto-Umsatz 1,167 Mrd. Euro. Grund ist laut Karl vor allem die Abwertung des englischen Pfunds, die den Skiurlaub für Briten unerschwinglich mache. Rund 18 % der Tiroler Gäste stammen traditionell aus England. Zukunftsforscher Ulrich Reinhardt rechnet bei den Deutschen, die traditionell 40 % der Gäste stellen, gar mit einem Rückgang von 20%.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare