09. Juli 2009 12:57

Unbezahlte Gebühren 

SkyEurope-Jet immer noch in Paris

Jetzt tobt ein Rechtsstreit zwischen Paris und der Airline.

SkyEurope-Jet immer noch in Paris
© APA

Die vom Pariser Flughafen Orly bereits über zwei Wochen festgehaltene Maschine der unter Gläubigerschutz stehenden Billig-Airline SkyEurope wurde entgegen früheren Ankündigungen der Fluglinie noch nicht freigeben. Der Flughafen hätte einen Einspruch gegen die gerichtliche Entscheidung eingelegt. Es werde eine Nachverhandlung geben. Die Airline sei um eine rasche Herausgabe der Maschine bemüht, so der Sprecher.

Rechtsstreit
Orly habe keine weiteren Schritte gesetzt, erklärte hingegen die Sprecherin des französischen Flughafens, Claire Gozlan, gegenüber der tschechischen Nachrichtenagentur CTK am Mittwochabend. Rechtliche Schritte schloss sie aber nicht aus. Die Maschine werde immer noch vom Flughafen festgehalten. Man warte auf die schriftliche Ausfertigung des Gerichtsurteils vom vergangenen Dienstag.

Ein Gerichtssprechers des zuständigen französischen Berufungsgerichts in Creteil bestätigte unterdessen gegenüber der slowakischen Nachrichtenagentur TASR, dass die gerichtliche Entscheidung vom vergangenen Dienstag zugunsten der Fluglinie ausgefallen sei und der Flughafen die Maschine unverzüglich herausgeben müsste.

Gebühren nicht bezahlt
Der Flughafen hält das SkyEurope-Flugzeug wegen unbezahlter Flughafengebühr, die seit Monaten trotzt mehrfacher Mahnungen nicht beglichen worden sind. Die Airline will die entstandenen Kosten durch das Festhalten der Maschine vom Flughafen Orly ersetzt bekommen.

SkyEurope steht seit Mitte Juni unter Gläubigerschutz aufgrund einer Gerichtsentscheidung in der Slowakei. Dieser gilt nach Angaben der Fluglinie auf dem Gebiet der gesamten EU und betrifft nur "alte Schulden", aber nicht für laufende Rechnungen. Ziel des eingeleiteten Verfahrens, das bis zu neuneinhalb Monate dauern kann, ist eine Restrukturierung der Verbindlichkeiten der Airline.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |