18. September 2007 18:15

Bescheiden 

Spritpreise in 20 Jahren nur um 10% gestiegen

Im Vergleich zu anderen Verkehrsabgaben ist das ein relativ geringer Anstieg.

Spritpreise in 20 Jahren nur um 10% gestiegen
© dpa

In den vergangenen 20 Jahren sind die Spritpreise im Vergleich zu anderen Verkehrsabgaben nur relativ gering gestiegen. Laut Berechnungen der Energieagentur wurde Diesel inflationsbereinigt seit 1986 um sieben Prozent teurer, Normalbenzin legte um rund neun Prozent und Super um rund zehn Prozent zu.

Andere Verkehrsabgaben
Bahntickets sind im gleichen Zeitraum um 17 Prozent teurer geworden. Die Kosten für die Kfz-Haftpflichtversicherung stiegen um 28 Prozent. Der Besuch einer Fahrschule hat sich um 49 Prozent verteuert. Kräftig zugelegt haben die Mechanikerstunden: Plus 69 Prozent.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |