04. Juli 2008 09:09

Verschoben 

Steirische Knapp sagte Börsengang ab

Der steirische Lagerlogistik- und Automationsanbieter Knapp Aktiengesellschaft hat seinen Börsengang abgeblasen.

Steirische Knapp sagte Börsengang ab
© knapp.com

Vor dem Hintergrund des sich während des Bookbuildings laufend verschlechternden Umfeldes an den internationalen Aktienmärkten sei die Entscheidung nach Beratungen mit dem Lead Manager und den Eigentümern getroffen worden, den am 23. Juni 2008 gestarteten Börsengang auf unbestimmte Zeit zu verschieben, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Das Unternehmen Knapp und die Emissionsbanken wollten mit diesem Börsegang eigentlich "Eisbrecher" von Wien sein, nachdem in den Monaten zuvor mehrere Börsegänge in Österreich verschoben oder abgesagt worden waren.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |