29. Juni 2009 20:05

Nach Transplantation 

Steve Jobs arbeitet wieder regelmäßig

Der Apple-Chef hat eine neue Leber. Jetzt geht er wieder zur Arbeit.

Steve Jobs arbeitet wieder regelmäßig
© AP

Apple-Chef Steve Jobs geht nach einer fast halbjährigen Krankheitspause wieder regelmäßig ins Büro. "Steve ist zurück bei der Arbeit", erklärte ein Sprecher seines Unternehmens. Jobs hatte sich einer Leber-Transplantation unterzogen. Schon in den vergangenen Tagen nahmen Spekulationen zu, dass Jobs wie geplant zum Monatsende seine Arbeit wieder aufnimmt. Anleger hatten zeitweise befürchtet, dass Jobs endgültig aus dem Unternehmen ausscheiden muss.

Apple wird wie kaum ein anderer Konzern mit der Person seines Vorstandsvorsitzenden identifiziert. Die Apple-Aktie profitierte jedoch nur kaum von der Nachricht. Er krempelte den einst reinen Computerhersteller zu einem breit aufgestellten Elektronikkonzern um und brachte den Musikspieler iPod sowie das Multimedia-Handy iPhone auf den Markt, die sich beide als Verkaufsschlager erwiesen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare