09. Februar 2009 14:07

410 Mio. Euro-Deal 

Steyr verkauft Radpanzer doch an Tschechien

Zuletzt wäre der Deal über die Pandur-Panzer beinahe geplatzt - Nun hat Steyr den 410 Mio. Euro-Vertrag doch fast in der Tasche.

Steyr verkauft Radpanzer doch an Tschechien
© Friedrich Kromberg

Die tschechische Regierung könnte sich noch im Februar mit dem Vertrag über den geplanten Kauf von Radpanzern "Pandur" der in Wien-Simmering ansässigen Steyr-Daimler-Puch Spezialfahrzeug GmbH befassen: "Es ist wahrscheinlich, aber nicht sicher", heißt es aus dem tschechischen Verteidigungsministerium. Der Vertrag ist "zum großen Teil fertig".

410 Mio. Euro-Auftrag
Zum Auftragsvolumen wollte man keine Einzelheiten nennen. Laut der tschechischen Wochenzeitschrift "Euro" sollen die Verträge mit Steyr SSF im Februar gebilligt werden, sie umfassen einen Auftragswert von 11,5 Mrd. Kronen (410 Mio. Euro).




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare