28. Mai 2008 11:17

252 Mio. Volumen 

Strabag erhielt Millionen-Auftrag in Algerien

Der börsenotierte Baukonzern Strabag hat über seine 100-Prozent-Tochter Dywidag International den Zuschlag zum Bau der Verlängerung der U-Bahn-Linie 1 in Algier erhalten.

Strabag erhielt Millionen-Auftrag in Algerien
© APA

Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 252 Mio. Euro, der Dywidag-Anteil beträgt 51 Prozent, teilte die Strabag heute, Mittwoch, mit. Der Strabag-Anteil beträgt somit rein rechnerisch rund 129 Mio. Euro.

32 Monate Bauzeit
Dywidag ist Konsortialführer einer deutsch-algerisch-italienischen Bietergemeinschaft. Der Auftrag umfasst den Angaben zufolge den Rohbau der zweiten Verlängerung der U-Bahnlinie 1 auf einer Gesamtlänge von 4 km und einen 2,7 km langen Tunnel. Die Bauzeit beträgt 32 Monate.

Der Strabag-Konzern erwirtschaftete 2007 einen Jahresumsatz von 9,9 Mrd. Euro (+4,8 Prozent).




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |