27. Februar 2008 17:01

Eröffnung 2009 

Swarovski errichtet Kristallwelt in Wien

Der Tiroler Swarovski-Konzern plant die Errichtung einer Kristallwelt in Wien mit einer Verkaufsfläche von etwa 1.200 Quadratmeter.

Swarovski errichtet Kristallwelt in Wien
© Swarovski

Einziehen soll die "Attraktion" in der Kärntnerstraße 24 in der Inneren Stadt, wo das Unternehmen bereits zwei Geschäfte betreibt (Hausnummern 8 und 9). Die entsprechenden Flächen für die Umsetzung habe man sich bereits gesichert, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung der Tageszeitung ÖSTERREICH. Es wurden die ersten drei Stockwerke mit einer Verkaufsfläche von 1.200 Quadratmetern angemietet. Die Eröffnung ist für Sommer 2009 geplant.

Vorbild ist Kristallwelt in Wattens
Geplant sei an dem Standort ein Projekt ähnlich der Kristallwelt in Wattens, so ÖSTERREICH, mit Museum, Verkaufsraum und einer künstlerisch gestalteten Kristallfassade. Kristallwelten-Geschäftsführer Andreas Braun bestätigte die ÖSTERREICH-Recherchen.

André Heller soll Außenfassade gestalten
Als Gestalter der Außenfassade sei André Heller im Gespräch, fix sei sein Engagement aber noch nicht. Swarovski-intern sei von einem "postmodernen Landmark-Building" die Rede, das es als Touristen-Attraktion mit dem Hundertwasserhaus aufnehmen können solle.

Baubeginn im Frühjahr 2009
Laut Andreas Braun, Leiter des Projekts, steht die Planung noch am Anfang. Nähere Details wurden für das Frühjahr 2008 angekündigt. Der Baubeginn der Kristallwelt soll im Frühjahr 2009 erfolgen, hieß es. Neben Geschäften in mehr als 120 Ländern betreibt Swarovski derzeit außerdem die von Andre Heller gestalteten Kristallwelten in Wattens in Tirol, wo das Unternehmen seinen Hauptsitz hat. Sie wurden 1995 eröffnet und im Vorjahr neu gestaltet. 2006 erzielte Swarovski mit 20.000 Beschäftigten einen Umsatz von 2,37 Milliarden Euro.

Nach eigenen Angaben ist der Swarovski-Konzern der weltweit führende Hersteller von geschliffenem Kristall.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |