04. Februar 2009 10:50

Großer Ansturm 

T-Mobile musste Google-Handys schon nachbestellen

Der Ansturm auf die neuen Geräte ist groß - T-Mobile sieht Parallelen zum iPhone.

T-Mobile musste Google-Handys schon nachbestellen

Das erste Google-Handy G1 hat sich wenige Tage nach dem Verkaufsstart bereits zu einem Verkaufsschlager wie das Apple-Handy iPhone entwickelt. "Der Verkauf hat alle Erwartungen übertroffen, das hat uns wirklich vom Hocker gehauen", heißt es seitens T-Mobile Austria. Es gebe zwar keinen Versorgungsengpass, aber man habe bereits auf den Ansturm reagiert und nachbestellt.

T-Mobile bietet das Handy exklusiv in Österreich an, das iPhone hatte die Tochter der Deutschen Telekom ursprünglich auch als einziger Anbieter, später zog Orange (vormals One) nach.

In wie weit sich die Käufer des Google-Handys von jenen der iPhone-Nutzer unterscheiden, lasse sich derzeit noch nicht sagen, heißt es vom zweitgrößten österreichischen Mobilfunkanbieter. In den diversen Tests von Fachmedien kristallisierte sich bisher heraus, dass das Google-Handy bei Datendiensten punktet, während das iPhone über mehr Multimedia-Features verfügt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |