15. Mai 2008 17:03

Ehrenabzeichen 

TA-Chef Nemsic für Verdienste um Republik geehrt

Telekom Austria-Chef Dipl.-Ing. Dr. Boris Nemsic ist mit dem "Großen Goldenen Ehrenabzeichen für Verdienste um die Republik Österreich" ausgezeichnet worden.

TA-Chef Nemsic für Verdienste um Republik geehrt
© APA

Überbringer war Verkehrsminister Werner Faymann (S). Begründet wurde die Ehrung mit "Verdiensten um die Entwicklung der Mobilfunkkommunikation in Österreich". "Boris Nemsic hat stark dazu beigetragen, den Mobilfunk zu einer führenden Technologie in Österreich zu machen und hat erfolgreiche Schritte nach Südosteuropa mit einem Headquarter in Wien gesetzt", sagte Faymann im Rahmen der Verleihung.

Boris Nemsic kam 1985 nach Österreich, um an der TU Wien sein Doktoratsstudium zu absolvieren. 1990 erhielt er die österreichische Staatsbürgerschaft. 1997 begann die Karriere des in Sarajevo gebürtigen bosnischen Kroaten als Netzplaner bei Mobilkom Austria. Nemsic gelang als Generaldirektor der erfolgreiche Aufbau der ersten Auslandstochter von Mobilkom Austria: Vipnet in Kroatien. Der Aufbau von Vipnet war der erste Schritt von Nemsic in der erfolgreichen Expansionspolitik in Richtung Ost- und Südosteuropa. 2000 wechselte er als CEO zu Mobilkom Austria nach Wien. Seit 2006 ist Nemsic außerdem Generaldirektor der Telekom Austria Group.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |