13. März 2009 20:22

Kombipaket 

TA-Offensive fürs Festnetz

Mit neuem Bündelangebot will die Telekom das Festnetz ankurbeln.

TA-Offensive fürs Festnetz
© APA/Barbara Gindl

Schon mehr als 70% der österreichischen Haushalte (also 2,52 Mio.) verfügen über einen schnellen Breitband-Internetzugang. Das belegt ein aktueller Bericht der Telekom-Regulierungsbehörde RTR. Vor allem beim mobilen Breitband gibt es enorme Zuwächse. Vom zweiten aufs dritte Quartal 2008 stieg hier die Zahl der Anschlüsse von 730.700 auf 812.700. Mittlerweile liegt die Zahl laut Brancheninsidern bereits deutlich über einer Million.

Neues Kombipaket
RTR-Chef Georg Serentschy rechnet damit, dass auch die über die Festnetzleitung laufenden Breitbandanschlüsse zulegen, insbesondere wegen der Kombiangebote einiger Betreiber. Die Telekom Austria (TA) hat soeben ein neues Paket auf den Markt gebracht. Um 24,90 Euro monatlich gibt’s Breitband-Internet, Mobiltelefonie und Festnetz. Wer noch fünf Euro drauflegt, hat auch Kabelfernsehen dabei. „Wir bieten damit alles aus einer Hand“, sagt Hannes Ametsreiter, TA-Festnetzchef und designierter Konzernboss. Mit der bis 4.Juni laufenden Aktion setzt er die Festnetz-Offensive der TA fort, mit der der Kundenschwund bereits eingebremst werden konnte.

Weniger Handyminuten
Im 3.Quartal 2008 telefonierten die Österreicher laut RTR erstmals etwas weniger am Handy. Die Minutenzahl sank gegenüber dem Vorquartal um 3,1 % auf 4,75 Mrd. Im Vergleich zum Vorjahr waren es aber um 12,5 % mehr Minuten – wobei der Umsatz wegen des massiven Preisverfalls trotzdem um 4,2 % sank.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare