22. Juli 2008 09:41

Rücktritt 

Telekom Austria: Rudolf Fischer gibt Posten ab

Vorstandsvorsitzender Fischer tritt mit 31.August aus persönlichen Gründen zurück. Seine Aufgaben wird Boris Nemsic übernehmen.

Telekom Austria: Rudolf Fischer gibt Posten ab

Rudolf Fischer, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Telekom Austria Group und Vorstandsvorsitzende der Festnetzgesellschaft Telekom Austria TA AG, tritt mit 31. August 2008 zurück. Das gab die Telekom Austria Group in der Nacht auf Dienstag in einer Mitteilung bekannt. Er scheide aufgrund von persönlichen Gründen aus und werde das Segment Festnetz der Telekom Austria Group "für einen effizienten Übergang für ein weiteres Jahr unterstützen", hieß es weiter.

Nemsic übernimmt Aufgaben
"Ich nehme die Entscheidung von Herrn Fischer zur Kenntnis und danke ihm im Namen des gesamten Aufsichtsrates für die ausgezeichnete Arbeit. In den letzten 10 Jahren hat Rudolf Fischer den einstigen Monopolisten zu einem modernen und wettbewerbsfähigen Player am Markt gemacht und wesentlich zur Entwicklung des österreichischen Telekommunikationsmarktes beigetragen", so Aufsichtsratspräsident Peter Michaelis. Boris Nemsic, CEO der Telekom Austria Group und CEO von mobilkom austria, übernimmt die Agenden des Vorstandsvorsitzenden der Telekom Austria TA AG mit 1. September 2008.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare