26. August 2009 11:58

Börse 

Telekom Austria zieht 17 Mio. Aktien ein

Das Grundkapital wurde auf 443 Mio. Aktien reduziert.

Telekom Austria zieht 17 Mio. Aktien ein
© APA

Die börsennotierte Telekom Austria (TA) hat am 24. August 17 Millionen Aktien im Nominalwert von 37,1 Mio. Euro eingezogen. Das Grundkapital hat sich dadurch auf 966,2 Mio. Euro reduziert. Es ist in 443 Mio. Aktien eingeteilt, geht aus einer Mitteilung des Unternehmens im Amtsblatt der Wiener Zeitung (Mittwochausgabe) hervor.

Das am 3. Juni 2004 geschaffene bedingte Kapital zur Bedienung von Wandelschuldverschreibungen sei nach fünf Jahren durch Nichtausnutzung obsolet geworden, teilt die TA weiter mit.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |