17. September 2008 13:17

Elektro-Markt 

Telekom profitiert von Alarmanlagen-Boom

Österreich rüstet auf: Die Nachfrage nach Alarmanlagen ist gegenüber 2007 um 42 Prozent gestiegen. Die Telekom Austria profitiert davon.

Telekom profitiert von Alarmanlagen-Boom

2007 stieg die Nachfrage nach Alarmanlagen um 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf rund 18.200 Stück. Zum Vergleich: In den Jahren davor lagen die durchschnittlichen Wachstumsraten bei rund 5 Prozent. Wobei den größten Kuchen am Boom ein Unternehmen hat, das man in diesem Segment gar nicht vermuten würde: Die Telekom Austria (TA). "Begleitet von einer, für das Branchenumfeld gigantischen Werbekampagne erreichten aonAlarmServices schon im Einführungsjahr einen Marktanteil von knapp 15 Prozent. 2007 stammt bereits fast jede zweite Alarmanlage von der Telekom Austria", so die Studienautoren des "Branchenradar Alarmanlagen" am Mittwoch in einer Aussendung.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare