10. Jänner 2008 09:20

Jahresbericht 

UNO warnt vor weltweiter Rezession

Die Vereinten Nationen schlagen Alarm: Die globale Ökonomie steuert in eine Rezession. Die Wirtschaftsleistung wird künftig schrumpfen.

UNO warnt vor weltweiter Rezession
© APA

Die Vereinten Nationen sehen die Gefahr einer weltweiten Rezession. Es gebe klare und bereits gegenwärtige Gefahren dafür, dass das Wachstum der Weltwirtschaft nahezu zum Erliegen komme, hieß es am Mittwoch im Jahresbericht der UNO zur globalen Wirtschaftsentwicklung.

Kreditmarkt-Krise
Gründe für die Entwicklung seien vor allem der Abschwung am US-Häusermarkt, die Kreditmarkt-Krise und der schwache Dollar. Zwar könne die Weltwirtschaft 2008 um etwa 3,4 Prozent wachsen. Spiele man jedoch ein pessimistischeres Szenario durch, könne der Zuwachs auch bis auf 1,6 Prozent schrumpfen.

Derzeit gebe es noch nicht die klare Prognose einer Rezession. "Aber die Risiken sind da", hieß es. Die Chancen stünden etwa 50 zu 50. Vor zwei Monaten seien die Vereinten Nationen noch optimistischer gewesen.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs erwartet in diesem Jahr eine Rezession in den USA. Im zweiten und dritten Quartal werde die Wirtschaftsleistung aufs Jahr hochgerechnet um jeweils ein Prozent schrumpfen, prognostizierte das Geldhaus am Mittwoch.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |