23. September 2009 22:52

Stabiler Leitzins 

US-Notenbank ist optimistisch

die Konjunktur hat sich erholt und auch die Bedingungen an den Finanzmärkten sind besser.

US-Notenbank ist optimistisch
© AP

Die US-Notenbank (Fed) hat ihren Leitzins wie erwartet nahe Null Prozent belassen. Der Zielsatz für Tagesgeld ("Federal Funds Rate") liege weiterhin in einer Spanne von Null bis 0,25 Prozent, teilte die Federal Reserve (Fed) am Mittwoch in Washington mit. Volkswirte hatten mit dieser Entscheidung einhellig gerechnet. Die Notenbank hatte den Leitzins im Dezember 2008 auf diesen Korridor verringert und damit auf die Finanz- und Wirtschaftskrise reagiert. Vor Beginn der Krise im Sommer 2007 hatte das Zinsniveau noch bei 5,25 Prozent gelegen.

Die Konjunktur habe sich etwas erholt, und die Bedingungen an den Finanzmärkten hätten sich weiter verbessert, erklärte die Fed am Mittwoch. Die Konsumausgaben scheinen sich zu stabilisieren, die Zinsen dürften für eine längere Periode niedrig bleiben, so die US-Notenbank in ihrem Statement.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |