21. März 2009 22:03

Tourismus 

Urlaub in Österreich boomt

Die Österreicher sparen heuer beim Urlaub und bleiben lieber im eigenen Land. Davon profitieren die Diskonter, die vor allem Autoreisen anbieten.

Urlaub in Österreich boomt
© Steiermark Tourismus

Gute Nachrichten für den heimischen Tourismus: Die Österreicher verbringen heuer – wie schon im Vorjahr – ihren Urlaub verstärkt in der Heimat. „Alle Umfragen sagen, dass die Leute heuer lieber im eigenen Land bleiben oder nicht zu weit wegfahren“, meint Tourismus-Expertin Charlotte Rettenbacher-Ludwig. Sie sagt dem heimischen Tourismus heuer erneut Zuwächse voraus: „Das ist natürlich auch wetterabhängig.“

Plus 8%
Dass der Heimat-Urlaub im Trend liegt, merkt auch die Verkehrsbüro Group. „Wir haben bei Österreich-Urlauben aktuell ein Buchungsplus von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr“, sagt Touristik-Vorstand Martin Bachlechner. Vor allem Familien bevorzugen zunehmend die Anreise mit dem Auto, wovon Österreich als Nahziel profitiert. Allerdings seien die Familien momentan die schwierigste Klientel, so Bachlechner: „Hier müssen wir günstige Angebote schnüren.“

Diskonter profitieren
Da die Österreicher heuer vor allem beim Urlaub sparen – wie eine aktuelle Karmasin-Studie zeigt – buchen immer mehr beim Diskonter. Davon profitiert vor allem Hofer, der sich auf Autoreisen spezialisiert hat. Im Februar verzeichneten Hofer-Reisen, die von der Verkehrsbüro-Tochter Euro­tours betreut werden, ein Plus von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mehr als die Hälfte der Kunden verbringt dabei den Urlaub in Österreich.

Auch bei Billa Reisen geht der Trend eindeutig in Richtung Auto- statt Flugreisen. Neben Österreich werden hier auch Italien und Kroatien stark gebucht. Die Handelskette Zielpunkt hat seit Anfang März ebenfalls Reisen im Programm. Zielpunkt ist jedoch nicht selbst Anbieter, sondern bewirbt Reisen der deutschen Falk Travel zu Schnäppchenpreisen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |