17. Jänner 2009 14:06

Kooperation 

Vatikan schließt Vertrag mit Google ab

Schritt in die virtuelle Zukunft: Der Vatikan kooperiert mit dem Internet-Giganten Google. Päpstliche Dokumente sollen einer breiteren Masse zugänglich werden.

Vatikan schließt Vertrag mit Google ab
© dpa

Vatikan schließt ein Abkommen mit dem Internet-Riesen Google ab. Ziel der Kooperation ist einen direkten Zugang zu Texten und Bildern des Papstes im Internet zu sichern, verlautete es aus dem Vatikan. Das Abkommen sieht die Gründung eines TV-Kanals vor, der kurze Filme und Nachrichten des vatikanischen Fernsehzentrums senden soll. Hinzu sollen über Google direkt die Originaltexte und die Dokumente des Papstes zugänglich sein. Auf diese Weise will der Vatikan so vielen Menschen wie möglich einen direkten Zugang zu vatikanischen Quellen sichern.

Der Inhalt der Zusammenarbeit soll am kommenden Freitag bei einer Pressekonferenz vom vatikanischen Sprecher, Pater Federico Lombardi, und dem Google-Manager Henrique de Castro vorgestellt werden. Die Pressekonferenz wurde anlässlich der Vorstellung der Botschaft des Papstes für den Welttag der sozialen Kommunikation einberufen. Titel des neuen päpstlichen Dokuments ist "Neue Technologien, neue Beziehungen. Eine Kultur des Respekts, des Dialogs und der Freundschaft fördern".




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |