10. Oktober 2008 07:34

Anti-Kapitalismus 

Venezuela schließt alle McDonald's für 48 Stunden

Die linke Regierung will die US-Fast-Food-Kette damit für Unregelmäßigkeiten bei der Begleichung von Steuern bestrafen.

Venezuela schließt alle McDonald's für 48 Stunden
© AP

Die venezolanischen Steuerbehörden haben alle Filialen des US-Fast-Food-Unternehmens McDonald's für 48 Stunden schließen lassen. Damit soll die Kette für Unregelmäßigkeiten bei der Begleichung von Steuern bestraft werden. McDonald's unterhält 115 Restaurants in dem lateinamerikanischen Land.

Ideologische Entscheidung
Der linksgerichtete Präsident Hugo Chavez ist ein glühender Gegner des US-Kapitalismus und hat bereits mehrmals ausländische Unternehmen kurzzeitig unter dem Vorwurf der Steuervergehen schließen lassen. Außerdem hat er die venezolanischen Töchter großer US-Ölunternehmen verstaatlichen lassen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare