05. Februar 2007 15:30

Klimawandel 

Versicherungen werden teurer

Die Prognosen zum Klimawandel werden auch zu höheren Versicherungsprämien führen.

Versicherungen werden teurer

Die Vereinten Nationen (UN) hatten am Freitag mit ihrer bislang schärfsten Warnung vor den Folgen des Klimawandels die Menschheit zum entschlossenen Umsteuern aufgerufen. Als Folge der erwarteten Erderwärmung muss mit einem Anstieg der Meeresspiegel, dem Abschmelzen von Gletschern, verstärkt auftretenden Naturkatastrophen und Stürmen gerechnet werden.

Prämien steigen
Die Reaktion der europäischen und heimischen Versicherungen lässt daher nicht lange auf sich warten. Nach ihrer Einschätzung wird die Klimaveränderung langfristig immer öfters zu Winterstürmen führen, die deutlich mehr Schäden anrichten werden als bisher. Die Prämien dürften nächstes Jahr steigen, schätzen Experten.

Kommt Pflicht-Versicherung?
Die österreichischen Versicherer verhandeln mit der Regierung über eine Pflicht-Versicherung um die steigenden Schäden durch die Klimaerwärmung abzudecken. Außerdem wird darüber nachgedacht, Bauteile mit schlechter Unwetterabsicherung - etwa leichte Dächer - teurer zu versichern. Von den insgesamt drei Mrd. Euro Schaden der Hochwasser-Katastrophen 2002 und 2005 wurden nur 400 Mio. Euro durch private Versicherungen abgedeckt. Und auch das Wifo warnt, dass Österreich von Klimaveränderungen besonders stark betroffen sein könnte. Schließlich sei jedes fünfte Gebäude in der Alpenrepublik hochwassergefährdet. Grund dafür sei die lockere Vergabe von Baubewilligungen in Gebieten, die vom Hochwasser bedroht sind.

Höhere Schadenssummen
"Die Klimaveränderung beeinflusst das Versicherungsgeschäft. Wir müssen mit einem erhöhten Wintersturmrisiko vor allem in Europa rechnen", sagte zum Beispiel Ivo Menzinger, Bereichsleiter für Nachhaltigkeit und Risikomanagement bei der Swiss Re. Dies dürfte zu deutlich höheren Schadenssummen führen. "In Europa sind die Prämien noch nicht risikogerecht", hieß es unisono bei den Versicherungsanalysten. Hier würden in den nächsten Jahren deutliche Anpassungen nötig.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |