19. November 2007 14:34

"Europakarte" 

Visa und Mastercard bekommen bald Konkurrenz

Banken könnten den beiden Platzhirschen Visa und Mastercard bei Kartenzahlungen in Europa in Zukunft Konkurrenz machen.

Visa und Mastercard bekommen bald Konkurrenz
© dpa

Deutsche Bank-Vorstand Hermann-Josef Lamberti forderte am Montag in Frankfurt eine gemeinsame Initiative der europäischen Kreditinstitute bei Kartenzahlungen. Die kürzlich gegründete sogenannte Alliance of Payment Schemes (EAPS) sei ein richtiger Schritt, dem weitere folgen müssten, um nicht ins Hintertreffen zu geraten.

Europa-Karte mit Deutschland und Frankreich
"Das Problem ist, wir haben keine europäische Karte", sagte Lamberti bei einem Bankenkongress. Sollten sich die Banken in Deutschland und Frankreich zu einem solchen Schritt entschließen, wäre eine europäische Karte, mit der die Verbraucher dann überall zu Inlandskonditionen bezahlen könnten, nicht mehr weit. "Deutschland und Frankreich müssen eine solche Struktur schaffen, da sie den größten Anteil am Zahlungsverkehr in Europa haben", sagte Lamberti.

Der Präsident des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken, Christopher Pleister, sagte, Frankreich sei bereits eingeladen worden der EAPS-Initiative beizutreten. "Die Chance ist groß, dass die Franzosen mitmachen", ergänzte er.

Einheitliches Bezahlsystem kostet 2,5 Mrd. Euro
An EAPS ist unter anderem das deutsche "ec cash"-System beteiligt. EAPS sei offen für einen weiteren Ausbau, bis hin zu einer einheitlichen Karte, sagte Pleister. Experten schätzen die Kosten für den Aufbau und die Umstellung auf ein einheitliches Bezahlkartensystem in Europa auf bis zu 2,5 Mrd. Euro.

Kreditkartenbetreiber skeptisch
Die Kreditkartenwirtschaft reagiert auf die Planungen für eine europäische Karte mit Ablehnung. Wir sollten uns nichts vormachen. Wir haben ein Bezahlsystem, das funktioniert und das überall", spielte Alfredo Gangotena, Geschäftsführer Europa bei MasterCard, in Frankfurt auf die Dominanz der beiden US-Kreditkartenfirmen an. Etwas versöhnlichere Töne zur nahenden Konkurrenz kamen vom Europa-Chef von Visa, Peter Ayliffe: "Der größte Wettbewerber von uns allen ist das Bargeld."




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |