27. Februar 2009 21:03

Anders als Saab 

Volvo bekommt schwedische Staatsgarantie

Im Gegensatz zum schwedischen Autobauer Saab wird Volvo unterstützt. Die Regierung lässt Saab wegen General Motors im Regen stehen.

Volvo bekommt schwedische Staatsgarantie
© dpa - bildfunk

Der schwedische Automobilhersteller Volvo kann mit einer Staatsgarantie rechnen. Anders als für Konkurrent Saab dürften die unmittelbaren Liquiditätsprobleme für Volvo damit vom Tisch sein. Laut Wirtschafts-Staatssekretär Jöran Hägglund wird die Regierung in Stockholm "mit größter Wahrscheinlichkeit" Volvo die gewünschte Garantie gewähren.

GM ist schuld
Die Regierung wird vermutlich einen Kredit in der Höhe von 5 Mrd Kronen (449 Mio. Euro) an die Pkw-Sparte von Volvo garantieren und noch vor dem Vorstandstreffen der Europäischen Investitionsbank am 12. März dort einreichen. Der Unterschied zu Saab ist jener, dass Volvo-Eigentümer Ford anders als Saab-Eigentümer General Motors klare Signale gegeben habe volle Eigentümerverantwortung für Volvo zu übernehmen, bis ein neuer Eigentümer gefunden sei, so Hägglund.

Von Seiten Volvo heißt es, Verhandlungen mit der Regierung seien noch in Gang. Offen ist unter anderem, welche Abgaben der Autokonzern für die Staatsgarantie entrichten wird müssen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare