31. März 2008 12:29

Jubiläum 

Vor 50 Jahren startete erster AUA-Flieger

Am Montag vor genau 50 Jahren startete der erste rot-weiße Flieger der Austrian Airlines. Der Jungfernflug ging nach London.

Vor 50 Jahren startete erster AUA-Flieger
© AUA

Genau 50 Jahre ist es her, seitdem das erste Linienflugzeug der Austrian Airlines startete. Der Jungfernflug einer Vickers Viscount 779 startete am 31. März 1958 nach London.

Schon im ersten Jahr neue Strecken eröffnet
Der ersten Strecke Wien-London folgten im ersten Betriebsjahr weitere Liniendienste nach Frankfurt, Zürich, Stuttgart, Paris, Rom und Warschau. Heute bringt die Austrian Airlines Group ihre Passagiere zu weltweit 130 Destinationen. Wurden 1958 noch 25.567 Fluggäste und 186 Tonnen Fracht befördert, so waren es 2007 im Vergleich dazu 10,8 Millionen Passagiere und 150.335 Tonnen Fracht.

Moderne Flugzeuge
Austrian Airlines setzten immer modernstes Fluggerät ein. Die anfänglich angemieteten Vickers Viscount 779 wurden 1960 durch eigene Vickers Viscount 837 ersetzt. Im Jahre 1963 wurde mit der “Caravelle” der Jet-Betrieb aufgenommen. Mehrmals in den fünf Jahrzehnten waren Austrian Airlines weltweit Erstbesteller neuer Flugzeugtypen und haben damit die Flugzeugtechnologie wesentlich mitbestimmt: bei der DC-9-50, der MD-80 und MD-87. Bei allen Airbus- und Fokker-Modellen war die AUA mit unter den Erstbestellern. Heute betreibt die Austrian Airlines Group eine stetig wachsende moderne Flotte von ca. 100 Flugzeugen.

Jubiläumsflieger
Anlässlich des 50. Geburtstags von Austrian Airlines hat das Unternehmen eines seiner Flugzeuge, einen Austrian Airbus A320, ins 50er Jahre Design getaucht. Der Austrian Airbus A320 mit der Kennung OE-LBP erscheint nun im gleichen Gewand wie das erste Flugzeug von Austrian Airlines, die Vickers Viscount, aus dem Jahr 1958.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |