14. Mai 2008 10:47

Anteile verkauft 

Waldquelle ist nun mehrheitlich tschechisch

Der tschechischen Marktführer KMV kaufte weitere Anteile der "Waldquelle". Diese ist nun mehrheitlich in tschechischem Besitz.

Waldquelle ist nun mehrheitlich tschechisch
© DPA/Waldquelle

Der burgenländische Mineralwasser-Abfüller Waldquelle Kobersdorf gehört nun mehrheitlich dem tschechischen Marktführer Karlovarske mineralni vody (KMV, Carlsbader Mineralwasser AG). Knapp neun Monate nach dem Einstieg der Tschechen bei Waldquelle hat die Raiffeisen Landesbank Burgenland (RLB) ein weiteres 50-Prozent-Anteilspaket an KMV verkauft, wodurch sich der Karlovarske-Anteil auf 75 Prozent erhöht. Die RLB hält noch 25 Prozent an Waldquelle.

111,3 Mio. Liter produziert
"Im August 2007 haben wir eine richtige Entscheidung getroffen", sagte RLB-Generaldirektor Julius Marhold laut Mitteilung. Die Beteiligung von KMV bei Waldquelle habe nicht nur eine konkrete Verbesserung der Geschäftsergebnisse, sondern auch eine neue Perspektive gebracht. Die Produktion der Getränke sei auf 111,3 Mio. Liter gestiegen, so Marhold.

Bewährte Zusammenarbeit
Laut Waldquelle-Chef Herbert Czech ist der wichtigste Beitrag der bisherigen Zusammenarbeit mit KMV der Transfer von Know-how des tschechischen Marktführers, besonders im Bereich der Effizienz-Steigerung und des Vertriebs. Nach Auffassung vom KMV-Vorstandsmitglied Alessandro Pasquale, der die KMV-Aktivitäten in Österreich leitet, hat sich die Zusammenarbeit zwischen KMV und Waldquelle "sehr bewährt", sodass die Erhöhung des Anteiles eine "logische Folge" dieser Zusammenarbeit sei.

Umsatzsteigerung
Waldquelle hat im Geschäftsjahr 2007 ihren Umsatz um 12 Prozent auf 17,8 Mio. Euro gesteigert. Der Marktanteil von Waldquelle in Österreich beträgt nach Angaben des Unternehmens 16,2 Prozent.

Eigentümer von Karlovarske mineralni vody ist die Gruppe Ronaldsay, die 2007 ihren Umsatz um 5,3 Prozent auf 5,1 Mrd. Kronen (204 Mio. Euro) erhöht hat. Ronaldsay hat im vergangenen Jahr 900 Millionen Liter Getränke verkauft und ist nach eigenen Angaben in Tschechien Marktführer bei alkoholfreien Getränken.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare