28. September 2009 12:53

Bis 2012 

EU-Zölle gegen billige Schuhe aus China

Eine Mehrheit der 27 EU-Staaten ist jedoch gegen eine Handelsbarriere.

EU-Zölle gegen billige Schuhe aus China
© EPA

Die Schutzzölle der EU gegen billige Schuhimporte aus China und Vietnam sollen EU-Diplomaten zufolge 2010 nur um zwei Jahre verlängert werden. Dies sehe ein Kompromissvorschlag der EU-Kommission an die EU-Mitgliedstaaten vor, sagten Diplomaten und Unternehmensvertreter.

Dumpingware
Möglich wäre, die Zölle zum Schutz vor Dumpingware um fünf Jahre zu verlängern. Doch eine Mehrheit der 27 EU-Staaten ist gegen die Handelsbarriere. Denn diese trifft auch europäische Schuhhersteller wie Adidas oder Puma, die in Asien zu niedrigeren Kosten produzieren und die Waren importieren.

Ausnahme für Schuhe
Die Kommission werde außerdem vorschlagen, Kinder- und Sportschuhe sowie Schuhe aus Vietnam von den Schutzzöllen auszunehmen. Die EU-Mitgliedstaaten sollen darüber am 22. Oktober entscheiden. Die Zölle würden dann ab Jänner 2010 verlängert.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare