14. August 2007 12:38

Post-Sparkurs 

Weitere 19 Postämter sperren zu

Im Zuge des Post-Sparkurses werden in Österreich weitere 19 Postämter geschlossen. Die meisten davon In Kärnten.

Weitere 19 Postämter sperren zu
© Post AG

Von den 19 Postämtern, die vor der Schließung stehen, sind die meisten in Kärnten zu finden. Insgesamt werden im südlichsten Bundesland Österreichs 5 Postämter geschlossen. Betroffen sind die Gemeinden Himmelberg, Sirnitz, Deutsch Griffen, Lind/Drau und Mörtschach. Geöffnet bleibt das Postamt in Diex, dass auch unter Beobachtung stand.

Vier Postämter in Salzburg vor Schließung
In Salzburg hingegen werden alle 4 Postämster, die unter Beobachtung standen, zugesperrt. In Zukunft werden die Gemeinden Niedernsill, Hallein und Gartenau ohne Poststelle sein. Geschlossen wird auch das Postamt am Flughafen Salzburg.

Auch Oberösterreich verliert vier Postämter
Ebenfalls 4 Poststellen werden in Oberösterreich geschlossen. Die Postämter in Oftering, Niederwaldkirchen, Hagenberg und Kopfing waren nicht kostendeckend zu führen gewesen. Die Poststellen in Engelhartszell und Geinberg werden nicht geschlossen.

Tirol, Vorarlberg und Steiermark verlieren je zwei Postämter
Von der Postamtsschließung sind 2 Gemeinden in der Steiermark betroffen. Die Türen der Poststellen in Loipersdorf und Bad Gams werden bald für immer geschlossen sein. Die Postämter in St. Oswald, Kraubath, Friedberg bleiben weiterhin geöffnet. Ebenso die Poststelle in 8056 Graz.

Auch in Vorarlberg werden 2 Postämter für immer ihre Türen schließen. Die Bewohner von Mellau und Schoppernau müssen in Zukunft ihre Poststücke bei einem Lokalversorger oder Landzusteller aufgeben und abholen. Das Postamt in Sulzberg bleibt hingegen geöffnet.

Ebenfalls 2 Poststellen stehen in Tirol vor dem Aus. In Jungholz und Abfaltersbach gibt es schon bald kein Postamt mehr. In Münster und 6040 Innsbruck bleibt die Poststelle bestehen.

Wien, NÖ und Burgenland nicht betroffen
In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sind keine Postämter von der Schließung betroffen. Die 4 Postämter, die in Wien (1023, 1062, 1107 und 1173) unter Beobachtung standen, bleiben weiterhin geöffnet. Ebenso die 10 Poststellen, die in Niederösterreich unter Kontrolle gestellt wurden, bestehen weiter.

Beobachtet wurden die Gemeinden Maria Taferl, Atzenbrugg, Frankenfels, Königsbrunn, Wolfsgraben, Echsenbach, Langenlebarn, Hirtenberg, Etsdorf und Payerbach. Im Burgenland bleiben die Poststellen in Klingenbach, Schattendorf, Hornstein und St. Margarethen weiterhin geöffnet.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare