30. Dezember 2008 18:52

Börsenschluss 

Wiener ATX mit Rekordjahres-Minus

Der ATX war auch am letzten Tag des Börsenjahres 2008 schwächer. Es war die schwächste Jahresperformance aller Zeiten.

Wiener ATX mit Rekordjahres-Minus
© Reuters

Den letzten Börsentag dieses so schwarzen Börsenjahres hat die Wiener Börse am heutigen Dienstag bei schwachem Volumen mit knapp behaupteter Tendenz beendet. Der Fließhandelsindex ATX fiel gegenüber dem Montag-Schluss (1.751,53) um 0,7 Punkte oder 0,04 Prozent auf 1.750,83 Zähler.

Rekordminus
Die Jahresperformance des ATX zeigte ein Rekordminus. Der Leitindex musste das schlimmste Börsenjahr seit seiner Einführung vor 18 Jahren hinnehmen. Gegenüber Ultimo 2007 liegt der ATX per heute 2.762,15 Punkte oder 61,20 Prozent im Minus. Der ATX Prime schloss am heutigen Handelstag mit einem Plus von 0,04 Prozent oder 0,33 Punkten bei 770,40 Einheiten.

Das Tageshoch erreichte der ATX gegen 11.10 Uhr mit 1.761,72 Zählern. Das Tagestief lag gegen 16.10 Uhr bei 1.736,35 Zählern. Im prime market zeigten sich am Ende der Sitzung 33 Titel mit höheren Kursen, 21 mit tieferen und drei unverändert.

Gehandelt wurden im prime market 12.056.583 (Vortag: 11.440.340) Stück Aktien (Einfachzählung). Umsatzstärkste Aktie war Erste Group mit 707.994 Stück Aktien. Wertmäßig kam heute ein Umsatz im prime market (Doppelzählung) von 124,706 (94,232) Mio. Euro zustande, wovon 22,56 Mio. Euro allein auf Erste Group entfielen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |