04. November 2008 17:03

Plus 20 Prozent 

Wiener Börse zieht bei Raiffeisen-Plus mit

Die Wiener Börse zog am Nachmittag ordentlich an. Die Raiffeisen International-Aktie stieg sogar um mehr als 20 Prozent.

Wiener Börse zieht bei Raiffeisen-Plus mit

Im Sog der massiven Aufschläge von mehr als 20 Prozent bei den Aktien von Raiffeisen International kletterte der ATX um 16.25 Uhr um 6,38 Prozent auf 2.176,07 Punkte. Der ATX stieg noch auf 164,53 Punkte oder 8,04 Prozent auf 2.210,00 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex rund 145 Punkte über der Händlerprognose.

Short-Rückeindeckungen
"Bei Raiffeisen sieht es ganz nach Short-Rückeindeckungen aus", sagte ein Händler. Trotz eines starken Bankensektors seien die außergewöhnlich starken Aufschläge von Raiffeisen International von 20,91 Prozent auf 31,92 Euro anders nicht zu rechtfertigen. Im Vergleich nehme sich das Plus der Erste Group von 6,63 Prozent auf 21,88 Euro sogar bescheiden aus.

Wahl beherrscht Börse
Das beherrschende Thema am Markt sei zudem weiterhin die US-Präsidentschaftswahl. Ein Wahlsieg von Barack Obama gelte bereits als ausgemacht und ziehe die Börsen europaweit nach oben, so der Händler.

AvW Invest stieg um 25 Prozent
Die Tagesspitze erklommen jedoch AvW Invest. Die Anteil kletterten um 25,07 Prozent auf 65,0 Euro (18.480 Stück) und damit auf den ersten Platz am Kurszettel.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare