14. März 2008 13:39

Erfolgsjahr 

Wiener Städtische mit Rekordzahlen in der Slowakei

Die Wiener Städtische konnte im Jahr 2007 522 Mio. Euro in der Slowakei einnehmen und wurde damit zur Nr. 2 des Landes bei unserem Nachbarn.

Wiener Städtische mit Rekordzahlen in der Slowakei
© APA

Die Vienna Insurance Group (VIG, Wiener Städtische) kann auf ein erfolgreiches Jahr 2007 zurückblicken. Bei unserem östlichen Nachbarn Slowakei konnte die Wiener Vericherungsgesellschaft das Prämienaufkommen um 15,6 Prozent auf 16,86 Mrd. slowakische Kronen (522 Mio. Euro) steigern. Der Gewinn überstieg zudem erstmals die 1-Milliarde-Kronen Marke (31 Mio. Euro). Die VIG war im Vorjahr mit einem Marktanteil von 29,23 Prozent die Nummer zwei in der Slowakei nach der slowakischen Allianz-Tochter, die einen Marktanteil von 32,54 Prozent hat.

Weitere Zuwächse erwartet
Die österreichische Versicherung ist in der Slowakei mit drei Töchtern vertreten - Kooperativa, Kontinuita und Komunalna poistovna. Zwei Drittel des Prämienaufkommens in der Slowakei werden durch die Kooperativa verdient, berichtete deren Chef Juraj Lelkes. Heuer will die VIG in der Slowakei auf über 30 Prozent Marktanteil kommen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |