25. November 2008 12:01

Wegen Finanzkrise 

Wiener Volkshochschule bietet "Sparkurse" an

Der Kurs zeigt den Teilnehmern wie sie billig kochen, einkaufen und beim Tanken sparen können.

Wiener Volkshochschule bietet "Sparkurse" an
© sxc

Die Finanzkrise wirkt sich bei manchen Leuten bereits im Geldbörsel aus. Aus diesem Grund bietet das Polycollege, die älteste und größte Volkshochschule Wiens, nun "Sparkurse" an, wo Tipps zum Geldsparen verraten werden. Die Palette reicht von Koch-über Internet- bis Spritsparkurse.

Unter dem Motto "4 Mäuler stopfen - satt und gesund für wenig Geld" wird erklärt, wie am besten eingekauft und sparsam kocht. Die Kosten für den Vortrag belaufen sich auf 19 Euro. In anderen Kursen wird wiederum gezeigt, wie "leckere Gerichte unter 5 Euro", zubereitet werden (zwischen 28 und 38 Euro).

Dass auch in anderen Bereichen Geld gespart werden kann, zeigt die Veranstaltung zum Thema "Energiesparen" (8 Euro). Beim Kurs "Sparen mit dem Internet" (12 Euro) wird Interessierten gezeigt, wie man vor allen anderen von aktuellen Aktionen erfährt. Wer bei den Treibstoffkosten sparen möchte, kommt wiederum bei "Tipps zum Spritsparen" auf seine Rechnung (5 Euro).




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |