11. Jänner 2008 11:32

Drei Viertel gekauft 

Wienerberger übernimmt britischen Ziegelerzeuger

Die Österreicher steigen damit zur Nummer 3 der Branche in Großbritannien auf. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Wienerberger übernimmt britischen Ziegelerzeuger
© APA

Der österreichische Ziegelkonzern Wienerberger baut sein Geschäft in Großbritannien aus. In einem Überraschungs-Deal hat Wienerberger 74 Prozent des drittgrößten britischen Produzenten für Dachprodukte, Sandtoft, übernommen. Mit 417 Mitarbeitern hat Sandtoft 2007 einen Umsatz von 42 Mio. britischen Pfund (56,1 Mio. Euro) und einen operativen Gewinn (EBITDA) von 5 Mio. Pfund erzielt.

Wieviel Wienerberger dafür auf den Tisch gelegt hat, wurde nicht verraten.

Wienerberger wächst
Damit setzt Wienerberger - nach Eigenangaben weltgrößter Ziegelproduzent und Nummer 2 bei Tondachziegeln in Europa - seine Wachstumsstrategie in Großbritannien fort. Im Vorjahr schloss Wienerberger die Übernahme des britischen Konkurrenten Baggeridge für 100 Mio. Pfund ab. Die Österreicher stiegen damit zur Nummer 3 in Großbritannien auf.

Vor Ort präsent
Die Akquisition von Sandtoft ist ein erster Schritt zum Aufbau einer signifikanten lokalen Präsenz. Bisher waren die Österreicher am britischen Dachziegelmarkt nur durch Importe aus den Wienerberger-Tondachziegelwerken in Belgien, Frankreich und Deutschland vertreten.

Perle erworben
Das 1904 gegründete Unternehmen im Besitz der Familie Oldridge ist der drittgrößte Dachziegelproduzent in Großbritannien und Marktführer im Segment großformatiger Tondachziegel. Sandtoft betreibt vier Produktionsstandorte für Tondachziegel, Betondachsteine und Schieferschindeln in Broomfleet, Sandtoft, Goxhill und Heckmondwike in Nordengland. Zudem verfügt das Unternehmen über reichliche Tonreserven und Pläne zur Kapazitätsausweitung am Standort Broomfleet.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |