18. August 2009 20:56

Plus 17 Prozent 

Wohnen so teuer wie nie

Wohnraum wird immer mehr zum Luxusgut. Noch nie waren Wohnungen und Häuser so teuer. Sogar in Krisenzeiten steigen die Preise stark.

Wohnen so teuer wie nie
© privat

Egal, ob Miete, Eigentum, Baugrundstück oder Reihenhaus: Wohnen in Österreich ist derzeit teuer wie nie – trotz Krise. Zwar krachen weltweit die Märkte, fallen Aktienkurse und gehen Unternehmen pleite. Doch die Immobilienbranche floriert – die Preise steigen rasant. Das zeigen aktuelle Daten der Wirtschaftskammer und von immobilien.net.

Salzburg ist das teuerste Bundesland zum Wohnen
Der Anstieg gegenüber 2008 ist in fast allen Kategorien enorm: So kostet etwa ein Eigentum im Bezirk Fürstenfeld (Steiermark) im Schnitt 17 Prozent mehr als noch 2008, der Preis für eine Mietwohnung in Gmunden (OÖ) stieg um 11 Prozent und ein Baugrundstück in Graz-Stadt kostet 10 Prozent mehr. Generell gilt: Im Bundesland Salzburg ist Wohnen am teuersten: Ein Quadratmeter Eigentum kostet dort im Schnitt 2733,63 Euro - das ist ein Plus von 4,98 Prozent. Zum Vergleich: Im Burgenland kauft man den Quadratmeter um 1.392,04 Euro.

Miet-Wohnungen sind in Innsbruck am teuersten
Experten sind sich sicher: Dieser Aufwärtstrend ist nicht zu stoppen - Immo-Experte Markus Ertler von immobilien.net: „In Österreich gab es in den vergangenen Jahren keine Immobilienblase und deshalb heuer auch keine Korrektur nach unten. Diese jahrelange Entwicklung nach oben geht weiter.“

Besonders auffällig sind die regionalen Unterschiede der Preise: Eine 100 Quadratmeter große Eigentumswohnung kostet in Eisenstadt im Schnitt 149.083 Euro, in Salzburg-Stadt hingegen 371.357 Euro - also mehr als doppelt soviel. Auch bei Mieten gibt es eklatante Unterschiede: eine 70-m2-Wohnung in Innsbruck kostet im Schnitt 621,6 Euro pro Monat, in St. Pölten aber nur 379,4 Euro.

Anton Holzapfel vom Verband der Immobilien-Treuhänder: „Das hat viel mit der Attraktivität der Lage zu tun.“ So werden Salzburg und Innsbruck besonders nachgefragt und sind deutlich teurer als etwa St. Pölten und Eisenstadt.

Wegen Krise: Immer mehr investieren in Immobilien
Grund: In der schweren Wirtschaftskrise schichten sehr viele Menschen ihre Ersparnisse um. Sie ziehen ihr Geld von Wertpapieren ab und investieren in Immobilien. Ein gutes Geschäft für Makler: „Es wird heuer weniger gebaut, das Angebot ist geringer und das macht Druck auf die Preise“, sagt Holzapfel. "Besonders bei großen Immobilien und Zinshäusern ist ein reger Markt spürbar. Eigentum ist derzeit ein gutes Investment“, bestätigt Ertler.

2008

2009

Veränderung

Wien

Baugrundstück

435

455,62

+4,70%

Eigentum neu

2.614,17

2.667,44

+2,00%

Eigentum alt

1.660,37

1.686,93

+1,60%

Einfamilienhaus

1.900,18

1.985,97

+4,50%

Mietwohnung

7,34

7,59

+3,40%

Graz

Baugrundstück

193,9

213,6

+10,20%

Eigentum neu

2.404,70

2.424,33

+0,80%

Eigentum alt

1.419,93

1.430,95

+0,80%

Einfamilienhaus

1.767,85

1.759,85

-0,50%

Mietwohnung

6,77

6,77

0,00%

Eisenstadt

Baugrundstück

167,2

170,5

+2,00%

Eigentum neu

1.447,23

1.490,83

+3,00%

Eigentum alt

970,83

1.040,00

+7,10%

Einfamilienhaus

1.199,60

1.275,00

+6,30%

Mietwohnung

6,6

6,48

-1,80%

Salzburg

Baugrundstück

481,8

517,67

+7,40%

Eigentum neu

3.478,13

3.713,57

+6,80%

Eigentum alt

1.944,50

1.997,45

+2,70%

Einfamilienhaus

2.846,35

2.945,03

+3,50%

Mietwohnung

8,7

8,75

+0,60%

Innsbruck

Baugrundstück

490,47

532,23

+8,50%

Eigentum neu

2.679,87

2.845,37

+6,20%

Eigentum alt

1.923,77

1.981,18

+3,00%

Einfamilienhaus

2.500,48

2.507,20

+0,30%

Mietwohnung

8,53

8,88

+4,10%

Klagenfurt

Baugrundstück

156,4

150,57

-3,70%

Eigentum neu

1.985,33

1.943,20

-2,10%

Eigentum alt

1.155,45

1.136,03

-1,70%

Einfamilienhaus

1.405,55

1.413,25

+0,50%

Mietwohnung

5,72

5,8

+1,40%

St.Pölten

Baugrundstück

89,43

94,33

+5,50%

Eigentum neu

1.544,43

1.566,70

+1,40%

Eigentum alt

1.073,00

1.067,10

-0,50%

Einfamilienhaus

1.267,63

1.280,00

+1,00%

Mietwohnung

5,45

5,42

-0,60%

Linz

Baugrundstück

251,97

259,37

+2,90%

Eigentum neu

2.311,80

2.310,30

-0,10%

Eigentum alt

1.469,40

1.471,48

+0,10%

Einfamilienhaus

2.046,32

2.027,27

-0,90%

Mietwohnung

7,08

7,1

+0,30%

Bregenz

Baugrundstück

347,47

334,33

-3,80%

Eigentum neu

2.712,77

2.700,17

-0,50%

Eigentum alt

1.596,63

1.632,55

+2,20%

Einfamilienhaus

2.203,18

2.261,45

+2,60%

Mietwohnung

7,58

7,68

+1,30%

Österreich

Baugrundstück

290,43

303,14

+4,40%

Eigentum neu

2.353,16

2.406,88

+2,30%

Eigentum alt

1.468,21

1.493,74

+1,70%

Einfamilienhaus

1.904,13

1.939,45

+1,90%

Mietwohnung

7,09

7,16

+1,10%

Quelle: Immobilienpreisspiegel 2009, WKÖ; Angaben in € pro m²




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare