14. März 2008 14:24

Umzug 

Yahoo zieht es von London in die Schweiz

Der Internet-Konzern Yahoo verlegt sein Europa-Hauptquartier nach Genf. Unterdessen halten sich Gerüchte über eine Fusion mit Microsoft.

Yahoo zieht es von London in die Schweiz

Der US-Internet-Konzern Yahoo verlegt seinen Europa-Hauptsitz von London in die Schweiz. Dies sei Teil einer fortgesetzten Strategie um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen, sagte eine Yahoo-Sprecherin am Freitag. Der Umzug dürfte 18 Monate dauern.

Der Schweizer Zeitung "Tribune de Geneve" zufolge zieht Yahoo mit rund 350 Mitarbeitern in die Stadt Rolle in der Nähe von Genf und hat sich 7.000 Quadratmeter Bürofläche gesichert. Zunächst hätten die Amerikaner Zürich favorisiert, doch habe die Nähe zum Genfer Flughafen sowie Steuererleichterungen für Neuansiedlungen letztlich den Ausschlag für die französischsprachige Schweiz gegeben. Google hatte vergangene Woche in Zürich sein größtes Forschungszentrum in Europa eingeweiht.

Große Firma mit Microsoft
Unteressen soll es, laut dem "Wall Street Journal", am Montag ein Treffen von Vertreter von Yahoo und Microsoft gegeben habe, in dem es um eine mögliche Übernahme durch den US-Software-Riesen gegangen sein soll. Bei dem Treffen soll Microsoft angeblich seine Vorstellungen einer gemeinsamen Firma präsentiert haben. Vertreter von Banken hätten nicht an dem Treffen teilgenommen. Von den Unternehmen selbst wollte sich niemand zu den Spekulationen äußern..

Das Treffen vom Montag war angeblich das erste, seit Microsoft Ende Jänner ein Übernahmeangebot in Höhe von fast 42 Milliarden Dollar (27,0 Mrd. Euro) für Yahoo vorgelegt hat. Im vergangenen Monat lehnte Yahoo die Offerte noch als unzureichend ab.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare