12. Juni 2008 15:08

Neues Rekordhoch 

Zahlen wir einen EM-Benzinzuschlag?

Preise für Eurosuper und Diesel haben seit Beginn der Fußball-EM Rekord-Werte erreicht.

Zahlen wir einen EM-Benzinzuschlag?
© sxc

1,402 Euro - diese schmerzhafte Zahlenfolge mussten am Freitag Dieselfahrer an den Tankstellen verkraften. Damit hat der Dieselpreis während der EURO 2008 einen historischen Höchstwert erreicht. "Hier wurden die Teuerungen des Rotterdamer Spotmarkts sofort und eins zu eins an die Autofahrer weitergegeben", so ARBÖ-Sprecherin Ninz.

Erst am Mittwoch war Eurosuper 95 auf einen Rekordwert gestiegen und zog am Freitag nochmals auf 1,349 Euro pro Liter an.

Die Rekordlaune könnte durchaus mit dem Fußballfest zu tun haben, heißt es vom ARBÖ. "Die Mineralölfirmen wollen bei der Fußball-Europameisterschaft offenbar abstauben", so Sprecherin Lydia Ninz am Freitag. Seit Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Österreich/Schweiz habe sich Eurosuper 95 um 3,8 Cent im Schnitt erhöht.

"Die Vermutung liegt nahe, dass es sich hier um eine Art Teuerungszuschlag durch die Fußball-Europameisterschaften handelt", so ARBÖ-Sprecherin Lydia Ninz . Dass in Rotterdam in den Tagen davor die Preise nach untern gegangen sind, hätten die Autofahrer in Österreich nur zwei Tage lang in einer Preissenkung um 0,4 Cent zu spüren bekommen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |