03. März 2008 17:17

Expansion 

kika eröffnet ersten Standort in Russland

Ende 2008 will die österreichische Möbelhandelsgesellschaft kika ihr erstes Einrichtungshaus in Moskau eröffnen.

kika eröffnet ersten Standort in Russland
© Roman Fuhrich

Das rund 10.000 m2 große Möbelhaus soll Teil eines Shopping-Centers im Norden der Stadt werden. Als ersten Schritt für die Expansion nach Russland hat kika Ende Jänner mit der Home Interior LLC einen Franchise-Vertrag unterzeichnet.

In den kommenden Jahren will kika das Filialnetz in Russland kontinuierlich erweitern. Die Einrichtungshäuser werden dabei dieselben Vertriebsstrukturen wie die der Unternehmensgruppe in Österreich aufweisen.

Franchisepartner "Home Interior LLC"
Die Expansion in den russischen Raum wickelt kika mit Alexander Zayonts, dem Eigentümer der Home Interior LLC, als Franchisepartner ab. "Wir haben den russischen Markt schon länger anvisiert. In Alexander Zayonts sehen wir den idealen Partner, um ein starkes Filialnetz für die russischen Konsumenten aufzubauen", erklärt kika-Chef Herbert Koch.

Expansion auch nach Saudi Arabien
Bereits im November 2007 eröffnete kika in Zusammenarbeit mit dem Franchisenehmer "Al Hokair Group" seine erste Filiale in Riad/Saudi Arabien. Im Frühjahr 2008 soll das nächste kika Einrichtungshaus in Dahran, der zweitgrößten Stadt des Landes, eröffnet werden.

Die kika/Leiner Gruppe ist derzeit mit insgesamt 64 Standorten in Österreich, Ungarn, Tschechien, Kroatien und der Slowakei vertreten. Weitere kika Einrichtungshäuser in Ungarn und Rumänien sind derzeit in Bau bzw. in Planung. Im Geschäftsjahr 2006/07 erzielte die kika/Leiner Gruppe mit rund 7.800 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 1,24 Mrd. Euro.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |