Lamesic gilt für FIBA als "echter" Österreicher

Lamesic freute sich über das Urteil. Er fühle sich ohnehin als Österreicher, zumal er hier Basketball zu spielen begonnen habe, sagte der Welser Forward, der ein "Grenzfall" war. Der 26-fache Internationale hatte bereits mit 14 Jahren um die österreichische Staatsbürgerschaft angesucht, das Verfahren dauerte jedoch drei Jahre. Da er somit erst nach Vollendung des 16. Lebensjahres Österreicher wurde, galt er für die FIBA als eingebürgert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten