Entgeltlicher Content
11 Tipps zur Balkonverschönerung

Zeit auf Balkonien

11 Tipps zur Balkonverschönerung

Verschönern Sie sich die Zeit zu Hause, indem Sie Ihren Balkon auf Vordermann bringen und ihn fit für den Sommer machen. 

Der Frühling kommt und er bringt das schöne Wetter mit. Es beginnt wieder die Zeit, in der man die Tage auf dem Balkon ausklingen lässt und sich die Abende aus dem Wohnzimmer hinaus an die frische Luft verlegen. Doch bevor es dazu kommt, muss der Balkon zuerst aufgeputzt und auf Vordermann gebracht werden. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihren Balkon in eine Oase zu verwandeln und Ihn nach Ihren Wünschen und Vorstellungen neu zu gestalten. Diese 11 Tipps helfen Ihnen dabei, das Beste aus Ihrem Balkon zu machen.

Helle Farben

Genau wie in der Mode beeinflussen auch die Farben der Außengestaltung unsere Wahrnehmung. Dunkle Töne wie schwarz lassen den Balkon kleiner und schmäler wirken. Für eine optische Vergrößerung sollten Sie zu hellen Nuancen, wie beige, grau oder weiß greifen. Um Akzente zu setzen ist es ratsam bunte, knallige Farben wie beispielsweise rosa, türkis oder gelb zu verwenden. Dadurch wirkt Ihr Balkon nicht nur größer, sondern er scheint auch einladender und frischer. 

Vertical Gardening

Vertical Gardening ist ein Designtrend, der vor allem kleinen Balkonen zugutekommt. Es gibt nichts Schöneres als draußen im Grünen zu sitzen und von Pflanzen und Blumen umgegeben zu sein, doch leider fehlt auf Balkonen dazu oft der Platz. Beim Vertical Gardening verwendet man hängende Töpfe, um die Pflanzen an der Decke oder an den Wänden anzubringen, oder Regale, in denen die Pflanzengefäße verstaut werden. Dadurch wird viel Platz gespart, ohne auf Grünes verzichten zu müssen. 

© Gettyimages
11 Tipps zur Balkonverschönerung
× 11 Tipps zur Balkonverschönerung

Grüner Daumen

Natürlich sind Blumen und Gewächse nicht das Einzige, was Sie auf Ihrem Balkon anpflanzen können. Legen Sie sich einen kleinen Kräutergarten zu oder bauen Sie Obst und Gemüse an. Benutzen Sie Ihren grünen Daumen, um in Zukunft frisches Obst und Gemüse aus eigenem Anbau essen zu können. Selbst anzubauen ist aber nicht nur lecker, es macht auch Spaß sich um den eignen Garten zu kümmern und ihn zu pflegen. 

Kunstrasen

Auf Balkonen ist es leider nicht möglich Gras zu säen. Aber mit einem schönen Kunstrasen können Sie sich ein richtiges Gartenfeeling verschaffen. Einfach die benötigten Quadratmeter ausmessen, ab in den nächsten Baumarkt und schon können Sie das Gras zwischen Ihren Zehen spüren. 

Sichtschutz 

Oft liegen Balkone in Wohnungsblöcken sehr nahe aneinander und man fühlt sich von den NachbarInnen beobachtet. Dafür ist ein Sichtschutz die perfekte Lösung. Je nach Geschmack kann entweder eine Sichtschutzwand aufgestellt werden, oder man greift auf wachsende Pflanzen zurück, um BeobachterInnen die Sicht zu versperren. Eine weitere Möglichkeit ist einen Sonnenschirm zu verwenden, der nicht nur die Sonne, sondern auch neugierige Blicke abschirmt. 

Outdoor-Teppiche

In Innenräumen verwendet man Teppiche, um eine gemütliche Atmosphäre herzustellen. Der neueste Designtrend sind Outdoor-Teppiche, die die bequeme Stimmung des Wohnzimmers auf Ihren Balkon transportieren. Hochwertige Produkte sind nicht nur wetterfest, sondern sie regulieren zusätzlich die Temperatur, sodass der Boden im Sommer nicht zu heiß wird. 

Beleuchtung 

Beim Thema Atmosphäre spielt die Beleuchtung eine große Rolle. An warmen Sommerabenden verbringt man viel Zeit auf dem Balkon, auch, wenn die Sonne schon längst untergegangen ist. Windlichter sorgen für ein romantisches Flair (und überleben zusätzlich den ein oder anderen Windstoß) und auch Lichterketten sind bei der Wahl der Beleuchtung sehr beliebt. 

Tisch

Auf kleinen Balkonen wird es schnell sehr eng, sobald man einen Tisch aufstellt. Aber ganz ohne Tisch fehlt etwas. Natürlich gibt es auch hierfür Lösungen. Zum einen gibt es die Möglichkeit einen halbkreisförmigen Tisch aufzustellen, da dieser wesentlich weniger Platz wegnimmt. Davon gibt es unterschiedliche Varianten, die man entweder am Balkongitter einhängen, oder an eine Wand stellen kann. Zum anderen kann man auf Klappmöbel zurückgreifen. Diese können einfach zusammengeklappt und zur Seite geräumt werden, wenn man sie gerade nicht verwendet. 

Sitzmöglichkeiten

Die Auswahl der richtigen Sitzmöglichkeit ist vom verfügbaren Platz abhängig. Besonders angesagt sind zurzeit modulare Lounge-Möbel. Diese können ja nach Bedarf beliebig zusammengestellt oder getrennt voneinander platziert werden. Wer es gerne gemütlich hat, für den sind Outdoor-Pölster genau das Richtige. Das Besondere ist, dass diese wasserabweisend sind und man sich keine Gedanken machen muss, wenn diese im Regen auf dem Balkon liegen. 

Grill

Das Highlight auf jedem Balkon ist der Grill. Es gibt nichts Besseres als im Sommer draußen zu sitzen, zu grillen und unter freiem Himmel zu essen. Auch kleine Balkone müssen nicht auf den Genuss eines Grills verzichten, da die sogenannten Minigrills kaum Platz brauchen. Sie müssen sich nur entscheiden, ob Ihre Wahl auf einen Holzkohle-, Elektro- oder Gasgrill fällt.

Palettenmöbel 

HeimwerkerInnen aufgepasst. Um sich günstig den Traum von neuen Balkonmöbeln zu erfüllen, können Paletten ganz einfach zu Möbeln zusammengeschraubt werden. Egal ob Sitzgarnitur, Tisch oder Regal – alles ist möglich. Anschließend noch in einer passenden Farbe streichen und fertig sind die neuen Balkonmöbel. 

© Gettyimages
11 Tipps zur Balkonverschönerung
× 11 Tipps zur Balkonverschönerung