Entgeltlicher Content
Umzugskartons

4 Steps

Umzug in die erste eigene Wohnung

Daheim ausziehen und in die erste eigene Wohnung: ein großer Schritt. Die Gefühle spielen Achterbahn und über Tage ist Aufregung pur angesagt.

Dabei gibt es eine Menge, an was Sie denken müssen und was Sie vor dem Umzug und bei der Wohnungssuche beachten sollten. Wir haben Ihnen eine Liste zusammengestellt, damit Sie an alles denken und nichts aus dem Auge verlieren:

Wohnungssuche

Wenn Sie anfangen nach einer Wohnung zu suchen, sollten Sie ein paar Dinge beachten. Zuerst sollten Sie überlegen, ob Sie wirklich alleine leben möchten oder eine WG vielleicht die bessere Wahl wäre. Haben Sie sich entschieden, sind nun folgenden Aspekte relevant:

  • Der Preis: ganz klar– die Wohnung sollte in Ihrem Budget liegen und nicht zu teuer werden! Beachten Sie, dass neben dem Mietpreis noch einige andere Kosten auf Sie zukommen werden.
  • Die Größe: Auch die Größe der Wohnung ist bei der Wahl relevant. Sie sollte nicht zu groß sein, da Sie sonst nur unnötige Arbeit haben. Trotzdem muss die Wohnung groß genug sein, um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden.
  • Die Lage: Überlegen Sie, ob die Lage und Nachbarschaft zu Ihnen passt und Sie sich dort wohlfühlen würden. Auch eine gute Anbindung zur Uni oder dem Arbeitsplatz ist wichtig!

Es kann sein, dass nicht alle Aspekte gleichermaßen erfüllt werden können, überlegen Sie, wo Sie Abstriche machen können und erwarten Sie nicht zu viel!

Mietvertrag lesen

Wenn Sie eine Wohnung gefunden haben, sich beworben und angenommen wurden, bekommen Sie nun den Mietvertrag zum Unterschreiben. Diesen sollten Sie gründlich lesen und auf ein paar Dinge achten:

  • Sind alle Angaben korrekt und wie vorher abgesprochen? Das betrifft vor allem die Kosten für Miete und Nebenkosten und die Wohnfläche
  • Ist der Mietvertrag befristet?
  • Gibt es Klauseln im Vertrag?
  • Stehen festgestellte Mängel im Vertrag?

Kennen Sie sich nicht genau aus und sind in manchen Bereichen unsicher, empfiehlt es sich den Vertrag von einem Fachmann durchlesen zu lassen.

© Getty Images
hand mit Schlüssel
× hand mit Schlüssel

 

Versicherungen

Haben Sie eine Wohnung gefunden, bekommen und den Mietvertrag unterschrieben, sollten Sie sich nun um einige Versicherungen kümmern und Verträge abschließen. Wir empfehlen diese Versicherung auf jeden Fall abzuschließen:

  • Hausratsversicherung: Eine Hausratsversicherung sichert Ihren Hausrat: das heißt Möbel, Kleidungsstücke, Elektrogeräte und sogar Ihr Fahrrad. Die Versicherung greift bei Feuer, Wasserschäden oder Einbrüchen und kostet meist nicht viel – lohnt sich also!

Informieren Sie sich weiter, ob eine Haftpflichtversicherung oder andere Versicherungen auch für Sie in Frage kommen.

Behörden informieren

Wichtig und in den ersten Tagen nach dem Umzug zu erledigen, ist die Adressänderung. Es gibt einige Behörden, die Sie informieren müssen, dass Sie eine neue Adresse haben. Dazu gehört an erster Stelle das Einwohnermeldeamt, bei dem Sie sich ummelden müssen. Auch wichtig: bei Abo- Services Ihre neue Adresse angeben!

Ist das alles erledigt, haben Sie den meisten Stress schon hinter sich und können sich daran machen, die neue Wohnung einzurichten und sich einzuleben! Eine Checkliste für die Einrichtung der ersten Wohnung gibt’s hier!