Freiwilliges Engagement als unverzichtbarer Beitrag

Ehrenamt

Freiwilliges Engagement als unverzichtbarer Beitrag

Österreich ist ein Land der Vereine. Fast die Hälfte der Österreicher ab 15 Jahren ist freiwillig bzw. ehrenamtlich aktiv. Das freiwillige Engagement prägt vor allem den ländlichen Raum – und sichert dort wesentliche Leistungen, etwa im Sozialbereich, im Sport, in der Kultur und Brauchtumspflege, in der Katastrophenhilfe oder im Bildungsbereich. Das Ehrenamt ist Grundlage einer funktionierenden sozialen Infrastruktur und der Lebensqualität am Land. Es muss daher in seinen vielfältigen Formen weiter gestärkt werden, waren sich die – selbstverständlich ehrenamtlichen – Teilnehmer am großen Masterplan-Prozess einig.

Nachwuchsarbeit entscheidet

Im Ehrenamt wird vieles eingeübt, was die Gemeinschaft stärkt: Jugendliche lernen, Verantwortung zu übernehmen, und erwerben wichtige soziale Kompetenzen. Auch aus diesem Grund ist die Nachwuchsarbeit von Vereinen von großer Bedeutung. Ehrenamt funktioniert allerdings nicht ohne Unterstützung und Anerkennung von Gesellschaft und Arbeitgebern.

Kompetenzen anerkennen

Im Masterplan wird daher gefordert: „Neben öffentlichen Ehrungen für Ehrenamtliche sollen auch die erworbenen Kompetenzen verstärkt berücksichtigt werden. Der öffentliche Dienst kann als Vorbild wirken und in der Freiwilligenarbeit erworbene Kompetenzen bei Bewerbungen berücksichtigen. “Ein wichtiges Thema zur weiteren Stärkung des ehrenamtlichen Engagements am Land sind zudem zeitgemäße rechtliche Rahmenbedingungen, etwa rund um Haftungsfragen.

Engagement fördern und schätzen

Geht es nach dem Masterplan, sollen auch Kinder für Ehrenamt und Vereinsleben begeistert werden. Um sie zum Engagement zu motivieren, soll die Förderung des Vereinslebens in den Unterricht einfließen. Regionale Ehrenamtsbörsen vernetzen die Vereine besser und bringen interessierte Menschen bzw. Vereine zusammen. Wer sich ehrenamtlich engagiert, dem soll auch öffentlich gedankt werden. Denn auch wenn das Ehrenamt am Land unverzichtbar ist, ist es alles andere als selbstverständlich.

Näheres zum Masterplan unter bmlfuw.gv.at/masterplan

 

Entgeltliche Einschaltung des BMLFUW

Diesen Artikel teilen:

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten